Die Randteile meines Lebens

Leben

Wenn du grad traurig bist, weil du den Weg nicht siehst, nichts isst und dich verbiegst, dann hör auf dein Herz, beende den Schmerz und frage dich was dich glücklich macht, damit das Dach über dir nicht zusammen kracht und ein anderer lacht. Denn du bist wichtig, gehe deinen Weg, deine Ziele sind richtig, erreiche sie. Denn wenn du nicht lernst, forschst, fragst wächst du nicht, bleibst du stehn, in einem Raum ohne Licht ohne Orientierung und Überblick. Erfahrungen, unvergessliche Momente kannst du erleben wenn du offen bist, und geben kannst du, wenn du gücklich bist. Vergebe dir deine Fehler, sei stolz auf dich, gehe weiter und ermüde nicht. Das Leben hat viel zu bieten rieche, fühle, sehe, wie alte Spuren im Sand verwehn. Vieles ist vergänglich, wir würden gern unendlich sein, also nutz die Zeit. Ein Zeichen zu setzen und Vorurteile zu zerfetzen, Frieden zu schaffen und Wunden zu kleben die klaffen. Denn dir bleibt eine Chance ein Hauch Welt zu erhaschen, Süßigkeiten zu naschen. Erhalte die Liebe, denn sie erhält uns, bewahre den Glauben, erlaube Zuversicht. Denn ohne zuverlässige Sicht sind wir blind und naiv wie Kind.

14.10.15 02:09

Letzte Einträge: Eine Rede für den Abigottesdienst , Die Abigottesdienst Rede die es geworden ist , Mein Neustart

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen